Schlagwort-Archive: Olivenöl

Thymian Olivenöl Shortbread

Manchmal liegt die Schönheit in der Einfachheit. Auch in der Küche ist das eine immer gültige Maxime..Olivenöl, Honig, Zucker, Mehl und Thymian: mehr braucht es nicht um den Gaumen in Extase zu versetzen.

Nun und das Geheimnis von extra leckeren Keksen haben die Schotten gelöst – Fett Fett Fett. Aber psst das muss unser Geheimnis bleiben !

Auf dies: Bon Appetit !

 

P1220734

Advertisements

It’s Spargeltime

Es ist Spargelzeit !

Diesmal wollte ich mal die traditionelle Zubereitung hinter mir lassen und diese „Krachervariante“ ausprobieren. Die Idee stammt von Claudio bei Anonyme Köche (http://www.anonymekoeche.net/?p=4182). Ich habe seinen Beitrag zwar schon vor mehr als einem Jahr gelesen, aber wie das Leben es so will war da natürlich keine Spargelsaison..Danach ist das Rezept in eine meiner Hirnschubladen erstmal zugestellt und eingestaubt worden. Als im Einkaufskorb zum ersten mal in diesem Jahr der liebe Spargel landete hat mein Hirn es dann doch fertiggestellt diese Idee aus zu graben. Mit der Freiheit eines Künstlers habe ich das Rezept von Anonyme Köche umgestellt und umgewälzt sodass sich alle Zutaten die ich brauchte in unserem Schrank befanden. Denn zweimal einkaufen muss wirklich nicht sein !

P1170620

P1170633

Für die Zubereitung braucht ihr (für  Personen)

  • 3 Spargelspitzen
  • Olivenöl
  • Fleur de Sel à la Vanille (Vanillesalz)
  • Zitrone

P1170635

Die Spargelspitzen in sehr feine Streifen schneiden. Auf dem Teller in Form eine Blume präsentieren. Die Zitrone filetieren und je ein Stück pro Teller auf diesen legen. Die Haut der Zitrone auspressen und Spargel leicht damit beträufeln. Einen Schuss Olivenöl darüber setzen und mit Vanillesalz bestreuen. Den Tellerrand mir ein wenig Vanillesalz dekorieren und sofort servieren.

P1170625

P1170622Bon Appetit !

Soulfood-Pasta für die Seele

Essen für die Seele.. was für ein schönes Konzept.

Und was eignet sich dazu besser als ein käsiges Nudelrezept ?

Währends draußen schüttet und der Wind braust,

Wird bei uns drinnen das „Soulfood“ verschmaust.

Doch anstatt diesen Nudeln ein Loblied zu singen,

und diese schlechten Reime zu bringen

Verrat ich euch lieber das Rezept

Und hoffe, dass es euch schmeckt !

Na, Appetit bekommen ?