Archiv der Kategorie: Vegan

Das Fabelhafte Glück der Noémie

Wer kennt sie nicht ? Diese wunderbare Erzählung über eine gewisse Amélie, die in ihrer Nächstenliebe glatt sich selber vergisst.

Nun ist mein absolutes Lieblingszitat aus dem Film Amélie’s Antwort auf Ihren mäßig sympathischen Gemüsehändler, als dieser seinen etwas tollpatschigen Assistenten als Gemüse bezeichnet: „Sie sind so viel ich mitbekommen habe jedenfalls kein Gemüse, denn selbst eine Artischocke hat ein Herz.“. Wie gerne würden auch ich die richtigen Worte im richtigen Moment aus dem Mund purzeln sehen, und nicht erst einen Tag später 😉

Wenn schon das nicht klappt, dann darf ich mir wenigstens langsam und genüsslich Artischockenherzen in den Mund purzeln lassen..das habe ich jetzt so entschieden!

Und wie man diese kleine Köstlichkeit selber zaubert hier in einer kurzen und knackigen Step by Step Anleitung:

  1. Eine Schüssel mit eiskaltem Zitronenwasser bereitstellen (um die Artischocken vor Oxidation zu schützen).
  2. In einem Kochtopf verschieden Aromaten (Nelke, Lorbeer, Pfeffer, Knoblauch) mit Wasser und Weinessig zum kochen bringen und anschließend ziehen lassen.
  3. Oberes viertel der Artischocken abschneiden und von den äußeren harten Blättern befreien.
  4. Artischocke vierteln. „Haare“ (Im Zwischenraum von Blättern und Artischockenboden mithilfe eines kleinen Messers beseitigen. In das Zitronenwasser legen. Achtung Artischocken oxidieren sehr schnell: Während man ein viertel bearbeitet sollten die anderen vorsorglich in das kalte Zitronenwasser gelegt werden.
  5. Wenn alle Artischocken der oben beschriebenen Prozedur unterzogen wurden, kann es nun an das Kochen ebendieser im Essigsud gehen. Eine halbe Stunde auf mittlerer Stufe sollte ausreichen.
  6. Artischocken im Sud abkühlen lassen. Anschließend in einem Sieb abtropfen.
  7. Artischockenherzen in ein sauberes Weckglas geben und mit Öl überschütten bis sie vollständig bedeckt sind.
  8. Den Behälter drei Wochen im Kühlschrank ziehen lassen.
  9. Auf der Pizza, zu einem guten Weißwein und Focaccia..Enjoy!

P1030143P1030155

Bon Appetit wünscht Koenigskitchen !

Advertisements

Vegane Tarte au Citron meringuée

Ich bin kein fan von substitut Produkten.
Jedes Lebensmittel sollte seinen Stolz haben und sich nicht als etwas ausgeben was es nicht ist. Mein Gott ich gebe ja nicht vor ich sei Beyonce. Dann soll mein Gemüse auch bitte nicht so tun als sei es ein Würstchen.

P1200260

Und jetzt vergesst alles was da oben steht.
Prinzipien sind ja bekanntlich da um gebrochen zu werden ! Oder waren’s die Regeln ? Ach egal Jacke wie Hose.

P1200269

Diese vegane Variante der Tarte au citron meringuée ist jedenfalls eine Ausnahme. Allein schon weil meine Partygenossen fünf Minuten mit mir Diskutiert haben dass dieser Nachtisch gar nicht vegan sein KANN.
Mein Interesse für diese Tarte wurde mit einem Youtube Video geweckt, indem der Saft, der beim kochen der Kichererbsen entsteht, zu einem Baiser Substitut wurde. Rein wissenschaftlich eine höchst interessante Entdeckung. Da das ganze aus einer spontanen Eingebung entstanden ist hatte ich keine Zeit die Kichererbsen einzuweichen und zu kochen. Also musste der Saft aus der Dose ran. Geschmeckt hat es trotzdem.

Na, Appetit bekommen ? Dann klick hier !