Dômes Chocolat

Long time, no hear !

Und das hat einen guten Grund : Ich bin vor einem Monat ausgezogen und studiere jetzt in Bordeaux 🙂 (na neidisch ?)

Und so schön die Stadt auch ist (ein ausführlicher Reisebericht kommt noch), so traurig ist meine Küche. Denn sie ist inexistent (bestehend aus einem Kühlschrank und einer Mikrowelle die sich in meinem Zimmer an mein bett quetschen). Aber die Not macht kreativ und in meinem Fall gesellig..meine neuen Freunde werden hier unter anderem an der Größe und Ausstattung ihrer Küche selektiert 😀

Und so versuche ich meine Kunst mit den „moyens du bord“ (wie man hier so schön sagt) weiterhin auszuüben.

P1150257

P1150269

Hier also das Ergebnis einer eingeengten Pâtissière :

Brownie

  • 200 gr Schokolade
  • 125 gr Butter
  • 150 gr Zucker
  • 4 Eier
  • 2 EL Mehl (voll)

Mousse

  • 4 Eier
  • 200 gr Schokolade
  • 125 gr Butter
  • 50 gr Zucker

Für die Glasur

  • 200 ml Wasser
  • 130 gr Zucker
  • 100 gr Sahne
  • 3 Blätter Gelatine
  • Kakao

Deko

  • eine kleine Hand voll Pistazien
  • kleine Minzblätter

Für den Brownie die Schokolade mit der Butter im Wasserbad schmelzen. Nach und nach die Eier und anschließend den Zucker einrühren. Das Mehl einarbeiten. Den Teig auf einem Backblech verteilt 10-15 min bei 180°C backen.

Für die Mousse die Schokolade mit der Butter im Wasserbad schmelzen. Eine kleine Kelle davon in einer Schüssel beiseite stellen. Eier trennen. Die Eigelbe in die Schokolade mischen. Die Eiweiß steif schlagen. Den Zucker einrieseln lassen und weiter schagen bis die Masse fester geworden ist. Die Meringue in die Schokoladenmasse einarbeiten.

Den Brownie in sechs Rechtecke schneiden (auf denen eine Halbkugel locker Platz findet. Das sechsteDen Überschüssigen Rand zerkrümmeln und in die oben bereits genannte Schüssel mit Schokolade und Butter mischen.

Die Halbkugeln zur Hälfte mit Schokomousse füllen. Einen EL Brownie-Gematsche (s.o.) in die Mitte Füllen. Mit Schkomousse bedecken und für zwei Stunden in die Tiefkühltruhe stellen.

Für die Glasur die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Währenddessen den Zucker und das Wasser zu einem Sirup kochen. Die Gelatine in diesem auflösen. Die Sahne hinzufügen und mit Kakao einfärben. In den Kühlschrank stellen.

Die Brownieschnitten am Rand mit gehackten Pistazien Bestreuen.

Wenn die Halbkugeln eingefroren sind, diese auf ein Gitter über einem Tablett (mit Rand !!!) aus der Form lösen. Mit dem Sirup (der 25° betragen und schon leicht eingedickt sein sollte) überglänzen.

Bon Appetit !

Advertisements

Ein Kommentar zu “Dômes Chocolat”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s