Tirami-zu gut um wahr zu sein

Tiramisu; es gilt ohne Zweifel zu den berühmtesten Desserts Italiens. Und das hat auch einen einfachen Grund. Es ist einfach UNHEIMLICH lecker !

Bisher hatte ich eine ganz normale Beziehung zu Tiramisu. Lecker und gut, aber jetzt auch nichts wofür ich sterben würde. Nun dies hat sich schlagartig geändert als ich dieses Rezept entworfen habe. Und jetzt verrate ich euch auch das Geheimnis: die selbstgemachten Löffelbiskuits machen’s. Es ist zwar ein bisschen aufwendiger, aber es lohnt sich wirklich.

Beim Zubereiten ist mir dann aufgefallen dass die Italiener ein Faible fürs schichten haben (man siehe Lasagne). Mr. Google konnte mir diese Frage leider nicht beantworten.. Weiß hier vielleicht jemand was es damit auf sich hat ?

Für fünf Leckermäuler braucht ihr

Die Löffelbiskuits

  • 3 Eigelb
  • 4 Eiweiß
  • 100 gr Zucker
  • 50 gr Speisestärke
  • 50 gr Mehl
  • 2 Espressi (zum tränken)

Den Ofen auf 200°C vorheizen. Die Eiweiß steif schlagen und den Zucker in einem Mal dazuschütten. Fünf Minuten weiter schlagen bis man eine französische Meringue-masse erhält. Mehl und stärke gemeinsam sieben. Die Eigelb und schließlich das Mehl und die Stärke einarbeiten. Mithilfe eines Spritzbeutels ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech mit der Masse bespritzen. Dabei versuchen die originalgetreue Löffelbiskuitform einzuhalten und genügend Abstand lassen. Circa 15 Minuten backen und danach auskühlen lassen.

P1160384

Für die Creme

  • 250 gr Mascarpone
  • 1 Eiweiß
  • 50 gr Zucker
  • 2 Eigelbe (das eine von den Löffelbiskuits übrig gebliebene)
  • Amaretto

P1160393

Eiweiß und Zucker (wie oben beschrieben) zu einer französischen Meringue-masse schlagen. Währenddessen Mascarpone, Eigelb und 2 EL Amaretto zu einer homogenen Masse rühren. Die Meringue-masse unterziehen.

Eine rechteckige Form mit Löffelbiskuits auslegen und leicht mit Espresso tränken ( nicht ERtränken 😀 ).

Mit dem Sprizbeutel eine Schicht Mascarponecreme auftragen.

So fortfahren und mit einer Schicht Mascarponecreme abschließen. Im Kühlschrank mindestens zwei Stunden fest werden lassen.

P1160413

P1160409

P1160408

P1160404

Kurz vorm servieren mit Kakao bestäuben.

Bon Appetit !

Advertisements

Ein Gedanke zu „Tirami-zu gut um wahr zu sein“

  1. Dein tiramisu sieht wirklich lecker aus- vor allen dingen ist es natürlich ganz besonders durch die selbstgemachten biskuits ! Schau doch mal bei mir vorbei- meine biskuits sind zwar gekauft, aber das tiramisu ist auch nicht schlecht 😉 ! Grüsse von Anja

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s