Salade César à l’orange sanguine

Wenn eines in der Gastronomie massiv unterschätzt wird, dann ist es der Salat.

Dabei ist Salat das kleine schwarze jeder Gerichte. Er ist wandelbar und bei jedem Anlass angemessen.

Frisch und knackig oder ordentlich deftig, er macht alles mit.

In dieser Variante des berühmten „Caesar Salad“ habe ich einen gemischten Salat mit Joghurtdressing (Joghurt, Milch, Dill, Apfelessig, Salz) zusammen mit Blutorangen und und Blutorangenhähnchenfilet serviert. Für das Blutoranenhähnchenfilet habe ich das Filet in Olivenöl angebraten und zu Ende der Garzeit mit Blutorangensaft abgelöscht. Dieser sollte gerade noch die Zeit haben zu karamellisieren ohne zu verbrennen.

Ich habe dieses mal eine step by step Erklärung per Foto gemacht, also viel Spass beim Sattgucken.

Bon Appetit !

P1160152

P1160160

P1160174

P1160177

P1160179

P1160183

P1160193

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s