Carrot-Cup-Cake

Es ist Adventszeit und unsere Weihnachtsbäckerei kommt wieder voll in Schwung. Diese winterliche Variante des amerikanischen „carrot-cake“ schmeckt nach gemütlichem Weihnachtsbauschmücken während Bing Crosby und Frank Sinatra aus dem CD Player Weihnachtslieder schmettern. Und das beste daran: Dank Alibi Gemüse sind die Hüftgold-Alarmglocken gleich beruhigt.

Zutaten

  • 450 gr Karotten
  • 4 Eier
  • 200 gr Zucker
  • 200 gr gemahlene Haselnüsse
  • 60 gr Mehl
  • 1 Tütchen Backpulver
  • 3 EL Weihnachtsgewürze (Ich habe es selber gemacht indem ich einfach folgende Zutaten in den Mixer geschmissen habe Cardamom, Nelke, Ingwer, Pfeffer, Zimt, Orangenschale)

Ofen auf 200°C vorheizen. Die Karotten schälen und fein raspeln. Eier, Zucker und Gewürze schaumig schlagen. Haselnüsse, Mehl und Backpulver einrühren. Dem Teig die Karotten unterrühren und ein Muffinförmchen geben. 20 bis 25 Minuten im vorgeheizten Ofen Backen.

Für die Creme Mascarpone mit Ahornsirup vermischen und mithilfe eines Spritzbeutels kleine Hügelchen auf den Muffin spritzen. Pistazienkerne und Orangenzeste darüber verteilen.

Mit einem leckeren Tee neben dem Kamin genießen !

Bon Appetit !

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s